•  

     

     

Aufgaben und Ziele

Aufgaben
  • Stärkung der eGovernment-Pläne der Bundesländer und insbesondere des Landes Berlin (z.B. durch Infoabende bzw. Infoveranstaltungen für Verbände, die öffentliche Verwaltung, Leitungsnetzbetreiber und weitere Einrichtungen, Tagungen und Messen)
  • Impulsgeber für Prozesseffizienz in der öffentlichen Verwaltung und der privaten Wirtschaft (digitale Bearbeitungen von Leitungsauskünften, Genehmigungen)
  • Einbindung aller öffentlichen Verwaltungen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Sollprozessen
  • Durchführung von Analysen und Konzeptionsprojekten

 

Ziele

  • Verstärkte Vernetzung der Wirtschaft und der Verwaltung Berlins
  • Erarbeitung von fachlichen Lösungen in Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung und Wirtschaft
  • Förderung der durch den Verein entwickelten Standards zu Prozessen und Schnittstellen

 

Der infrest e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eGovernment-Pläne insbesondere des Landes Berlin zu stärken. In diesem Sinne unterstützt er die öffentliche Verwaltung bei der Erarbeitung von Sollprozessen und widmet sich außerdem der Durchführung von Analysen und Konzeptionsprojekten. Schwerpunkte sind die Optimierung des Baustellenmanagements sowie der Durchläufe zu Genehmigungen und Anordnungen.
 
Entstehung:
Der Verein infrest – Infrastruktur eStrasse e.V. wurde am 30.03.2011 gegründet. Er ist aus einer seit 2006 bestehenden freiwilligen Zusammenarbeit der Berliner Verwaltung und vier Leitungsnetzbetreibern entstanden.